AMJ-Kurse bis September 2010

Weitere Chorleiter- und Stimmbildungskurse unseres Kooperationspartners Arbeitskreis Musik in der Jugend AMJ. ICV-Mitglieder können für diese Fortbildungen Ermäßigungen beantragen (siehe unten).

8. Deidesheimer Chortage

Datum:
31. August bis 5. September 2010
Ort:
Deidesheim (Rheinland-Pfalz)
Anmeldeschluss:
2. August 2010
Kursgebühr:
aktiv: 215 EUR, passiv: 125 EUR
Details:
AMJ-Webseite
Inhalt:
Kurse für Chordirigieren – Psalmvertonungen von Schütz, Mendelssohn, la Cour u.a.
Innerhalb von fünf Tagen erarbeiten sich die KursteilnehmerInnen ein Konzertprogramm mit dem Titel „Ad te levavi“, das in einem abschließenden Konzert aufgeführt wird. Es ist eine aktive und passive Teilnahme möglich: die Passiv-TeilnehmerInnen singen im Chor, verfolgen dabei den Unterricht mit den Aktiv-TeilnehmerInnen und nehmen an Dirigierworkshops teil. Die Aktiv-TeilnehmerInnen dirigieren darüber hinaus im Abschlusskonzert, proben täglich mit dem Chor der KursteilnehmerInnen und erhalten hierbei Anleitungen des Kursleiters. Herr Schuldt-Jensen wählt nach einem 10-15-minütigen Probedirigat acht Aktiv-TeilnehmerInnen aus. Das Kursprogramm und die Workshops sind im Hinblick auf die dirigentischen Anforderungen so zusammengestellt, dass ein pädagogisch effektives Anknüpfen an die jeweils unterschiedlichen Fähigkeiten der KursteilnehmerInnen möglich ist.
Der Kurs ist gedacht für: Professionelle ChordirigentInnen; OrchesterdirigentInnen, die sich mit spezifischem Chordirigat und sängerischer Probenarbeit beschäftigen wollen; Schul- und KirchenmusikerInnen sowie Studierende dieser Studiengänge; erfahrene ChorsängerInnen, die sich projektbezogen ein anspruchsvolles Konzertprogramm erarbeiten möchten.
Leitung: Morten Schuldt-Jensen, Professor für Chor- und Orchesterdirigieren an der Musikhochschule Freiburg, Leiter des Immortal-Bach-Ensembles und des Leipziger Kammerorchesters

Vokale Improvisation und Stimmspiele
in Ensemble, Schule und Chor

Datum:
3. bis 5. September 2010
Ort:
Leipzig
Anmeldeschluss:
20. August 2010
Kursgebühr:
75 EUR
Details:
AMJ-Webseite
Inhalt:
Anregungen für die Arbeit mit der Stimme, vokale Impro-Ideen und Stimmspiele, die ChorsängerInnen, SchülerInnen und andere Gruppen zum Improvisieren, Grooven, Fantasieren und – Singen bringen, z.B. Circlesongs, Impro-Arrangements & Soundscapes, Vocal Percussion, Balladen-Rap & Minimal-Music, Haiku-Vertonungen, freie Formen & flotte Spiele. – Ausbau des musikalischen Werkzeugkastens in der Improvisation, Gestaltung von Soli, Impros im Ensemble, Ausdruck und Authentizität.
Der Kurs ist gedacht für: SängerInnen, SchulmusikerInnen, ChorleiterInnen, MusikpädagogInnen, StudentInnen, MusiktherapeutInnen und LogopädInnen; und für alle, die ihre Stimme, ihre individuelle Musikalität und Ausdrucksfähigkeit erforschen und weiterentwickeln möchten. NeueinsteigerInnen und Profis sind gleichermaßen willkommen.
Leitung: Johanna Seiler, Berlin (Sängerin, Coach für A-cappella-Improvisation, Komponistin, Pianistin; Christian Fischer, Leipzig (Chorleiter, Sänger, Improvisator, Hochschuldozent)

FrauenCHORwochenende

Datum:
17. bis 19. September 2010
Ort:
Benediktbeuren (Bayern)
Anmeldeschluss:
10. August
Kursgebühr:
65 EUR
Details:
AMJ-Webseite
Inhalt:
Vorstellung des neu erschienen Chorbuchs „chor aktuell“ für Frauenstimmen.
Der Kurs ist gedacht für: Chorerfahrene Chorsängerinnen und Chorleiterinnen
Leitung: Katrin Ehmer, München (Leiterin des Münchener Frauenchors)

Meine Stimme braucht Training II

Datum:
17. bis 19. September 2010
Ort:
17. September 2010 – Sonntag, 19. September 2010
Anmeldeschluss:
19. Juni 2010
Kursgebühr:
135 EUR
Details:
AMJ-Webseite
Inhalt:
Die Thematik orientiert sich am Kurs vom 12. – 14.2.2010. Maßgebend bleibt der individuelle Einzelunterricht, so dass dieser Kurs auch für NeueinsteigerInnen sinnvoll genutzt werden kann. Jede/r TeilnehmerIn wird am momentanen Entwicklungsstand abgeholt und gefördert. Wie im Kurs I wird die Einzelstimmbildung durch die Ensemblearbeit unterstützt und ergänzt. Sängerische Körperarbeit, chorisches, ausführliches Einsingen gehören zum Kursinhalt wie ein Angebot des offenen Unterrichts für Freiwillige, bei dem die anderen TeilnehmerInnen zuhören können. Eigene Literatur kann mitgebracht werden.
Der Kurs ist gedacht für: ErzieherInnen, LehrerInnen, MusiklehrerInnen, ChorleiterInnen, die an qualifizierter Stimmbildung interessiert sind, oder ChorsängerInnen, Auszubildende/Studierende, die zukünftig über eine gut funktionierende Sing- und Sprechstimme verfügen wollen.
Leitung: Irmhild Wicking, Darmstadt und Cornelia Fisch, Soest (Gesang); Monika Gößwein-Wobbe, Frankfurt (Ensemblearbeit)

GEMA – Steuern – Künstlersozialkasse
Abgaben im Kulturbereich

Datum:
25. September 2010
Ort:
Koblenz
Anmeldeschluss:
30. August 2010
Kursgebühr:
85 EUR
Details:
AMJ-Webseite
Inhalt:
Ausländersteuer, Künstlersozialabgabe, GEMA, Tantiemen, Umsatzsteuern…, die Kulturbetriebe und -veranstalter stöhnen immer mehr unter der wachsenden Abgabelast. Daneben ändern sich ständig die gesetzlichen Bestimmungen und Tarife. So spielt bei der Diskussion um eine eventuelle Erhöhung der Umsatzsteuer die Frage nach dem ermäßigten Steuersatz oder der Umsatzsteuerbefreiung eine wichtige Rolle. Auch durch die Reform des Künstlersozialversicherungsrechts und damit die verstärkten Prüfungen der Kulturbetriebe seitens der Deutschen Rentenversicherung gerät die Künstlersozialabgabe vermehrt ins Blickfeld. Daneben gibt es Neuerungen bei der Ausländersteuer, und die GEMA ist in der Diskussion durch die Erhöhung ihrer Abgabensätze.
Aktuell informiert und auf dem Laufenden zu sein, ist für die/den KulturveranstalterIn unabdingbar, um nicht in Konflikt mit Ämtern und Behörden zu kommen oder gar einen Konkurs wegen Zahlungsunfähigkeit zu riskieren. Oft steckt der Teufel im Detail, z.B. im Kleingedruckten der Künstlerverträge, wenn es um die Frage geht, wer denn die Abgaben bezahlen muss: der Veranstalter oder die/der KünstlerIn bzw. deren/dessen Agentur; wir werden uns daher auch mit der Vertragsgestaltung beschäftigen. Das Seminar geht auf die aktuelle Rechtsprechung ein, präsentiert die derzeitig gültigen Sätze und macht vor allem auf Befreiungsmöglichkeiten und Sonderregelungen aufmerksam. Tipps und Erfahrungen der Anwesenden ergänzen die Veranstaltung.
Der Kurs ist gedacht für: Alle, die sich um die Organisation von Veranstaltungen kümmern dürfen oder müssen.
Leitung: Stephan Bock, Kempten (Kulturberater, Supervisor (DGSv), Trainer, Coach; Autor zahlreicher Fachbeiträge zum Thema „Kulturmanagement“)

Ermäßigung

Wichtig: Für ICV-Mitglieder gelten die ermäßigten Seminargebühren bei Chorleiter- und Stimmbildungskursen. Diesen Vorteil erhalten Sie aus organisatorischen Gründen allerdings nicht direkt bei unserem Kooperationspartner AMJ, sondern vom ICV in Form einer Rückerstattung. Ganz unbürokratisch funktioniert das leider nicht: bitte beantragen Sie nach einer Kursanmeldung den Ausgleich des Differenzbetrages kurz und formlos beim ICV, z.B. über das Kontaktformular. Der Differenzbetrag wird Ihnen dann nach Vorlage der Teilnahme-Bescheinigung erstattet.