AMJ-Kurse Mai bis Juli 2010

Hier die nächsten Chorleiter- und Stimmbildungskurse unseres Kooperationspartners Arbeitskreis Musik in der Jugend AMJ. ICV-Mitglieder können für diese Fortbildungen Ermäßigungen beantragen (siehe unten).

Internationaler Meisterkurs für Chorleitung

Datum:
20. bis 24. Mai 2010
Ort:
Hannover
Anmeldeschluss:
3. Mai 2010
Kursgebühr:
160 EUR
Details:
AMJ-Webseite
Inhalt:
Prof. Frieder Bernius ist Leiter des Kammerchores Stuttgart, eines Spitzenensembles Europas. Mit vielen Konzerten und ausgezeichneten Aufnahmen sind seine Interpretationen stilbildend geworden sowohl für die A-cappella-Chormusik des 19./20. Jahrhunderts als auch für die authentische Aufführungspraxis der barocken Vokalmusik. Der Kurs bietet die Möglichkeit, die künstlerische Konzeption, das Klangideal und die Technik von Frieder Bernius an Werken der Barockmusik kennen zu lernen.
Prof. Maria Guinand ist die führende Chordirigentin Südamerikas, Vizepräsidentin des Weltchorverbands IFCM und hat neben ihrer Professur für Chorleitung in Caracas mehrere Spitzenchöre. Im September 2009 erhielt sie für ihr Lebenswerk den Helmuth-Rilling-Preis.
Als Chor steht das Junge Vokalensemble Hannover (Ltg. Prof. Klaus-Jürgen Etzold) zur Verfügung.

Forever young voice

Datum:
5. Juni 2010
Ort:
Bienenbüttel (Niedersachsen)
Anmeldeschluss:
21. Mai 2010
Kursgebühr:
75 EUR
Details:
AMJ-Webseite
Inhalt:
Die Stimme jugendlich und klangvoll erhalten! Sie singen gerne – aber ohne Technik geht es nicht (lange) gut…! Typische Schwierigkeiten, wie Engegefühl v.a. in der Höhe/Verlust von Höhe; das Gefühl, „sich festzusingen“; harter oder hauchiger Stimmklang; unkontrolliertes bzw. zu großes Vibrato u.Ä. sind hauptsächlich Folgeerscheinungen von unökonomischer Stimmbenutzung.
Im Tagesseminar „Forever young voice – Die Stimme jugendlich und klangvoll erhalten“ vermittle ich Ihnen Kenntnisse und Übungen, die Ihnen helfen, den Umgang mit Ihrer Stimme – und allem, was dazu gehört – möglichst belastungsfrei und vorteilhaft zu gestalten. – Das Seminar findet in einer kleinen Gruppe mit maximal zehn Leuten statt! So wird allen Teilnehmenden ermöglicht, sich selbst und die eigene Stimme sowie Veränderungen bewusst wahrzunehmen.
Der Kurs ist gedacht für: ChorsängerInnen, ChorleiterInnen, die mehr über Stimmtechnik wissen und vermitteln möchten, singende Menschen bis ins höhere Alter
Leitung: Anka Fiedler, Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, Sängerin

Vokal-Ensemble total

Datum:
2. Juli 2010
Ort:
Butzbach (Hessen)
Anmeldeschluss:
15. Mai 2010
Kursgebühr:
135 EUR
Details:
AMJ-Webseite
Inhalt:
Ziel des Seminars ist es, die Probenarbeit in bereits bestehenden Vokal-Ensembles durch vielfältige Anregungen zu optimieren. Erfahrene ChorleiterInnen und GesangslehrerInnen stehen zur Verfügung, um die einzelnen Gruppen in der Erarbeitung und Interpretation ihres Repertoires und neu zu erarbeitender Stücke zu unterstützen und Impulse zu geben. Die TeilnehmerInnen haben auch die Möglichkeit, bei den anderen Ensembles reinzuschnuppern, um neue Ideen für die eigene Probenarbeit zu sammeln. Bei Bedarf kann Einzelstimmberatung in Anspruch genommen werden. Als Besonderheit konnten wir für dieses Seminar die Chorchoreografin Britta Adams aus Wuppertal gewinnen. Sie wird mit den TeilnehmerInnen zentrale Aspekte aus den Bereichen Bewegung und Choreografie erarbeiten und praxisnahe Tipps zur Bühnenpräsentation geben. Auf Wunsch der Ensembles können auch Teaming Prozesse mit ihr besprochen werden.
Der Kurs ist gedacht für: Bereits bestehende A-cappella-Ensembles (Frauen/Männer gleichstimmig und gemischt, jeweils 4 – 8 Personen). Es wäre wünschenswert, dass die Ensembles vollständig teilnehmen.
Leitung: Steffen Bücher, Marion Bücher-Herbst; beide Modautal; Andreas Cessak, Kassel; Britta Adams, Dortmund

12. Staufener Chorseminar – Kurse für Chordirigieren und Ensemblesingen

Datum:
30. Juli bis 7. August 2010
Ort:
Staufen (Baden-Württemberg)
Anmeldeschluss:
30. Juni 2010
Kursgebühr:
aktiv: 220 EUR, passiv: 200 EUR, Ensemble: 200 EUR
Details:
AMJ-Webseite
Inhalt:
Alle TeilnehmerInnen beider Kurse bilden zusammen den „Kammerchor der Staufener Musikwoche 2010“. Am Ende der Arbeitswoche findet ein öffentliches Konzert statt. Die Entscheidung darüber, wer von den angemeldeten DirigentInnen bei der Leitung dieses Konzertes beteiligt sein wird, fällt nach einem Probedirigat. Das Programm erfordert ca. 9 aktive DirigentInnen; die übrigen (passiven) DirigentInnen sind voll in den Unterricht einbezogen, leiten aber keine Chorproben. – Die TeilnehmerInnen des Kurses für Ensemblesingen erhalten neben der täglichen Probenarbeit Unterricht in Ensemblegesang, Stimmbildung (auch einzeln), Gehörbildung, Rhythmustraining und Stilkunde. – Literatur: Geistliche a-cappella-Werke von Heinrich Hartmann, Knut Nystedt, Lajos Bárdos, Johannes Brahms, Franz Liszt und Igor Strawinsky. Aufführung am 7. August.
Der Kurs ist gedacht für: Erfahrene ChorleiterInnen und ChorsängerInnen, Schul- und KirchenmusikerInnen, fortgeschrittene StudentInnen.
Leitung: Prof. Wolfgang Schäfer, Frankfurt/M; UMD Tobias Hiller, Christine Müller, beide Tübingen

Ermäßigung

Wichtig: Für ICV-Mitglieder gelten die ermäßigten Seminargebühren bei Chorleiter- und Stimmbildungskursen. Diesen Vorteil erhalten Sie aus organisatorischen Gründen allerdings nicht direkt bei unserem Kooperationspartner AMJ, sondern vom ICV in Form einer Rückerstattung. Ganz unbürokratisch funktioniert das leider nicht: bitte beantragen Sie nach einer Kursanmeldung den Ausgleich des Differenzbetrages kurz und formlos beim ICV, z.B. über das Kontaktformular. Der Differenzbetrag wird Ihnen dann nach Vorlage der Teilnahme-Bescheinigung erstattet.