Ateneo de Manila College Glee Club

Der Ateneo Collage Glee Club (ACGC) aus Manila ist der älteste Universitätschor der Philippinen und mit vielen internationalen Preisen dekoriert. Zuletzt gewann der ACGC 2006 bei der Miltenberg International Choral Competition sämtliche Hauptpreise und belegte bei der Guido d’Arezzo International Choral Competition mehrere Spitzenplätze.

Von April bis Juni 2011 führt der Ateneo Collage Glee Club anlässlich seines 90-jährigen Bestehens eine Europatournee durch. Der ICV unterstützt diese Initiative und möchte den Chor gerne einem großen Publikum präsentieren. Einige Konzerttermine in Deutschland sind noch zu vergeben. Da sich der Chor vom 28. Mai bis zum 2. Juni und vom 13. bis zum 17. Juni im Bereich Köln, Siegen, Frankfurt und Koblenz aufhält, eignen sich besonders Anfragen von ICV-Mitgliedern aus diesen Räumen.

Der Tournee-Chor wird aus ca. 36 Studenten und Absolventen im Alter von 17 bis 26 Jahren bestehen. Das vorbereitete Repertoire besteht aus zwei Blöcken, einem klassischen Teil mit Werken verschiedener internationaler und philippinischer Komponisten, und einem zweiten mit philippinischer Volksmusik bis hin zum Pop:

Mitten Wir Im Leben SindFelix Mendelssohn Bartholdy
Benedictio Urmas Sisask
Nunc Dimittis Vytautas Miskinis
Quel Augellin Che Canta Claudio Monteverdi
Sicut Cervus Randall Stroope
Hymne a la Vierge Pierre Villette
Sleep My Child Eric Whitacre
Rock-a My Soul In the Bosom of Abraham arr. by Robert E. Page
Twa Tanbou Sydney Guillaume
Canto Negro Xavier Montsalvatge

Philippinische Musik
Alitaptap   Josefino Chino Toledo (modern)
Regina Caeli   John August Pamintuan
Dayawenen   John August Pamintuan

Philippinische Volksmusik
Nonot Kamo Kanako arr. by Eudenice Palaruan
Koyo no Tebulul arr.   Eudenice Palaruan
Duayya ni Ayat arr.   Joy Nilo

Als Honorar sollten 1.000 Euro einkalkuliert werden – Übernachtung und Verpflegung (gerne in Privathaushalten) müssen vom Veranstalter gestellt werden. Weitere Auskünfte können Interessenten gerne beim ICV über unser Kontaktformular erfragen, oder telefonisch bei Matthias Merzhäuser, 02737 22 98 90.