European Choral Association – Europa Cantat

Eine Stimme für Chormusik in Europa

Am 27. November 2010 haben die Mitglieder von Europa Cantat – Europäische Föderation Junger Chöre e.V. und AGEC – Arbeitsgemeinschaft Europäischer Chorverbände die Fusion zwischen den beiden Verbänden unter dem Namen “European Choral Association – Europa Cantat” besiegelt. Unter diesem neuen Namen werden die beiden europäischen Chorverbände ab dem 1. Januar 2011 zum führenden pan-europäischen gemeinnützigen Dachverband im Bereich der kulturellen Jugend- und Erwachsenenbildung und des Austausches in der Vokalmusik. Die Arbeitsgemeinschaft Europäischer Chorverbände – AGEC wurde 1955 gegründet, mit dem Ziel, die Kooperation zwischen nationalen Chorverbänden anzuregen und das Verständnis füreinander durch das gemeinsame Singen und Musizieren zu fördern. Europa Cantat wurde 1960/63 unter dem Namen Europäische Föderation Junger Chöre gegründet, als Instrument für die internationale Zusammenarbeit und um Toleranz und Friedensstiftung durch gemeinsames Singen sowie den interkulturellen Austausch von Chor-Repertoire zu fördern. Ohne ihre ursprünglichen Ziele aufzugeben, werden die beiden Organisationen in dem neuen Verband ihre Kräfte vereinen.

European Choral Association – Europa Cantat vertritt direkt ca. 50 nationale und regionale Chorverbände sowie weit über eine Million Sänger/innen, Chorleiter/innen, Komponist/innen und Chor- Manager/innen und erreicht mehr als 20 Millionen in über 40 europäischen Ländern.

Durch die Fusion zur European Choral Association – Europa Cantat wird die Chormusik in Europa also mit einer Stimme sprechen und das europäische Chorleben in internationalen Musikverbänden, sowie auf politischer Ebene in Europa vertreten.

Dieser neue Verband hat sich zum Ziel gesetzt, durch die Fusion die Position der Chormusik innerhalb Europas zu stärken und die menschlichen, pädagogischen und sozialen Auswirkungen des Chorsingens und gemeinsamen Musizierens noch deutlicher sichtbar zu machen.
Um dieses Ziel zu erreichen, wird der Verband weiterhin Aktivitäten organisieren, in Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern und (neuen) Partnern. Er wird seine Bandbreite erweitern und mit Forschungsinstituten zusammen arbeiten, um neue Erkenntnisse z.B. zu sozialen und physischen Auswirkungen des Singens zu gewinnen und er wird die wirtschaftliche Seite des Bereichs unterstützen, indem er mit Arbeitsbereichen wie Kulturmanagement, Fundraising und Sponsoring zusammenarbeitet. Vor dem Hintergrund erfolgreicher und inspirierender Projekte wird die European Choral Association – Europa Cantat auch weiterhin musikalische Integrations-Projekte lancieren, für und gemeinsam mit Minderheiten und Menschen mit Behinderungen.

Weitere Informationen und den vollständigen Text der Pressemeldung erhalten Sie auf der Homepage des Verbandes: www.EuropeanChoralAssociation.org