AMJ-Kurse 2013

Hier eine Übersicht der Kurse im ersten Halbjahr 2013 unseres Kooperationspartners Arbeitskreis Musik in der Jugend AMJ. ICV-Mitglieder können für Chorleiter-Fortbildungen Ermäßigungen beantragen (siehe unten).

Jazzchorleitung mit Jens Johansen

Datum
3. Januar 2013 – Sonntag, 6. Januar 2013
Ort
Ochsenhausen (Baden-Württemberg)
Anmeldeschluss
auf Anfrage
Kursgebühr
inkl. Unterkunft (in 2-Bett-Zimmern) und Verpflegung: ab 174 €
Zielgruppe
Chorleiter, die Lösungen für spezielle proben-methodische und stilistische Fragen in der Arbeit mit Jazzchören und Vokalensembles vertiefen möchten.
Details
Siehe AMJ-Webseite
Inhalt
Der international bekannte Dirigent Jens Johansen, Gründer, Arrangeur und Leiter des vielfach preisgekrönten Ensembles „Vocal Line“, leitet einen Dirigierkurs „Jazzchorleitung“, bei dem von Dirigiertechnik über Groove bis Performance alle wichtigen Felder der Jazzchorleitung trainiert sowie mit einem StudioChor direkt umgesetzt werden können.
Der Dirigierkurs ist Teil des Süddeutschen Jazz Chor Festivals Jazz Vocal Süd 2013; es umfasst neben dem Dirigierkurs auch zahlreiche Workshops für Jazz-Chöre und SängerInnen, die vorrangig in Vokalensembles singen. Ein besonderes Angebot ist das Coaching bestehender Vokalensembles und Jazz-Chöre in verschiedenen Besetzungen und unterschiedlichen stilistischen Ausrichtungen. Umrahmt wird das Festival von Konzerten mit „Vocal Line“ und einem großen Abschlußkonzert aller TeilnehmerInnen.

38. Sächsisches ChorleiterInnenseminar

Datum
3. Februar 2013 – Samstag, 9. Februar 2013
Ort
Bautzen (Sachsen)
Zielgruppe
ChorleiterInnen, MusiklehrerInnen, KirchenmusikerInnen, StudentInnen, interessierte und talentierte SängerInnen
Details
weitere Infos siehe Webseite AMJ
Inhalt
Es werden Liedsätze und Chorwerke verschiedener Stilepochen und Schwierigkeitsgrade einstudiert und geprobt und dabei an allen Aspekten der Chorleitung gearbeitet. Bis zur Seminarwoche sollten sich die TeilnehmerInnen auf das Singen aller Kursstücke sowie das Dirigat mehrerer (mind. 1 – 2) Stücke der Kursliteratur vorbereiten, um sich frühzeitig aktiv an der Erarbeitung unter Anleitung der DozentInnen zu beteiligen.
Die erarbeiteten Liedsätze und Chorwerke werden von den TeilnehmerInnen und den Studiochören in einem öffentlichen Abschlusskonzert aufgeführt und dirigiert. Ein Zertifikat des Sächsischen Chorverbandes e.V. bestätigt die Teilnahme. Ziele:

  • Erschließung von Musik verschiedener Stilepochen in Verbindung mit Werkanalyse
  • Weiterentwicklung der eigenen Stimme (Konsultation bei StimmbildnerInnen)
  • Erweiterung des Erfahrungsschatzes zum richtigen Umgang mit der kindlichen Stimme
  • Kennenlernen verschiedener zeitgenössischer KomponistInnen von Liedern für Kinder und Jugendliche
  • Kennenlernen und Erproben verschiedener Methoden zur Liedeinstudierung
  • Kennenlernen von Möglichkeiten zur Verfeinerung aller an Chorklang und Interpretation beteiligten Elemente auf Basis schlüssiger Interpretationskonzepte
  • Vermitteln von Grundlagen der Chorleitung (Dirigiertechnik/Probenmethodik/chorische Stimmbildung)
  • Befähigung zum Umgang mit der Stimmgabel

Orchesterdirigieren

Datum
8. Mai 2013 – Sonntag, 12. Mai 2013
Ort
Freiburg
Anmeldeschluss
10. April 2013
Kursgebühr
ab 130 €
Zielgruppe
ChorleiterInnen, SchulmusikerInnen und StudentInnen (evtl. SchülerInnen) der Fachbereiche, die sich speziell mit der Orchesterarbeit vertraut machen möchten
Details
siehe AMJ-Webseite
Inhalt
C. M. von Weber: „Rondo Ungarese“ für Fagott und Orchester; F. Schubert: Sinfonie Nr. 5 B-Dur; F. Mendelssohn-Bartholdy: Streichersinfonie Nr. 10 h-Moll. Für viele ChorleiterInnen ist die Zusammenarbeit mit Orchestern z.B. im Rahmen von Aufführungen in Schulen eine besondere, seltene Gelegenheit. Der Kurs gibt praktische Hilfestellungen und Tipps für die schlagtechnische, probenmethodische und organisatorische Arbeit mit einem Orchester.
Die Werke müssen gründlich vorbereitet sein. Eine gezielte Stück- bzw. Satzauswahl kann von den TeilnehmerInnen vorgenommen und mit dem Kursleiter im Vorfeld telefonisch besprochen werden.
Die TeilnehmerInnen können Stücke ihrer Wahl nach Absprache mit dem Kursleiter einbringen. In diesem Fall muss das Werk rechtzeitig mitgeteilt werden (6 Wochen vor Kursbeginn) und das Material zum gleichen Zeitpunkt geliefert werden.

Chorleitungskurs mit Kammerchor CONSONO (Leitung Harald Jers)
Chorklang und Akustik

Datum
29. Mai 2013 – Sonntag, 2. Juni 2013
Ort
Remscheid (Nordrhein-Westfalen)
Anmeldeschluss
25. März 2013
Kursgebühr
Aufenthalt inkl. Vollpension: ab 200 €
Kursgebühren ab 240 €
Zielgruppe
ChordirigentInnen, Solo-SängerInnen, interessierte ChorsängerInnen und MusikstudentInnen
Details
siehe AMJ-Webseite
Inhalt
Ein ausgewogener Chorklang, saubere Intonation, stilistische Authentizität und musikalischer Ausdruck sind einige zentrale Qualitätsmerkmale jedes Chores oder Vokalensembles. Zum Erzielen dieser und weiterer musikalischer bzw. technischer Aspekte ist eine umfangreiche methodische und dirigentische ChorleiterInnenausbildung unerlässlich. In diesem Chorleitungskurs soll das Themengebiet der musikalischen Akustik in einen Gesamtzusammenhang der Chorarbeit gestellt werden. Im Kurs erfahren ChorleiterInnen exemplarisch, welche Phänomene und Probleme in der Chorprobenarbeit akustische Ursachen haben können und welche sinnvollen Konsequenzen daraus gezogen werden können. Um das erlernte Hintergrundwissen mit der Dirigiertechnik, Klaviergebrauch, angemessener Stimmbildung und adäquater Probenmethodik praktisch umzusetzen, werden die Zusammenhänge vorbesprochen und mit den SängerInnen des Kurses exemplarisch erprobt. In der zweiten Kurshälfte steht der Kammerchor CONSONO (mehrfacher internationaler und nationaler Preisträger bei zahlreichen Chorwettbewerben) als „Instrument“ für die DirigentInnen zur Verfügung, um die Abhängigkeiten von akustischen Gesetzmäßigkeiten in verschiedenen Probenstadien zu veranschaulichen und eine effektive Verbesserung der Chorqualität zu erzielen.

GEMA – Künstlersozialkasse – Ausländersteuer – Kopien
Tipps für ChorleiterInnen und ChororganisatorInnen

Datum
Freitag, 21. Juni 2013 – Samstag, 22. Juni 2013
Ort
Eisenach (Thüringen)
Anmeldeschluss
26. März 2013
Kursgebühr
ab 34 €
Zielgruppe
ChorleiterInnen, ChormanagerInnen, KursorganisatorInnen
Details
siehe AMJ-Webseite
Inhalt
Wer einen Chor managet, Auftritte organisiert, Reisen plant etc. sieht sich mit einigen Unbekannten konfrontiert. Unser Kurs soll eine erste Hilfestellung zu bekannten Fragestellungen geben: Finanzierunganträge (bei Stadt, Landkreis, Bundesland, Bundesjugendministerium, Deutsch-Französischem und Deutsch-Polnischem Jugendwerk, Sponsoren / Spenden), GEMA, Künstlersozialkasse, Versicherungen, Noten (Kopierproblematik). Wir wollen auch auf die individuellen Themen der Kursteilnehmenden eingehen und bitten deshalb vorab um konkrete Fragestellungen schriftlich an den AMJ.

Ermäßigung

Wichtig: Für ICV-Mitglieder gelten die ermäßigten Seminargebühren bei Chorleiter- und Stimmbildungskursen. Diesen Vorteil erhalten Sie aus organisatorischen Gründen allerdings nicht direkt bei unserem Kooperationspartner AMJ, sondern vom ICV in Form einer Rückerstattung. Ganz unbürokratisch funktioniert das leider nicht: bitte beantragen Sie nach einer Kursanmeldung den Ausgleich des Differenzbetrages kurz und formlos beim ICV, z.B. über das Kontaktformular. Der Differenzbetrag wird Ihnen dann nach Vorlage der Teilnahme-Bescheinigung erstattet.