32. Internationaler Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb

logo-belvedere-gesangswettbewerbDer Internationale Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb ist „der weltweit am besten vernetzte Talentwettbewerb mit Qualifikationsrunden in 52 Städten“ und „DAS Sprungbrett“ zu großen Sängerkarrieren“, wie jene von früheren Teilnehmern und Sieger wie Angelika Kirchschlager, Ildikó Raimondi, Peter Edelmann oder Elina Garanca. Aber auch der Gewinner von 2010, der italienische Tenor Antonio Poli, war letzten Sommer bereits an der Seite von Anna Netrebko und Piotr Beczala in der viel umjubelten konzertanten Aufführung der „Iolanta“ bei den Salzburger Festspielen zu hören und die Gewinnerin des ersten Preises 2011, Rachel Willis-Sörensen, debütierte diesen Februar an der Royal Opera Covent Garden in London.

Der Wettbewerb wird zukünftig neue Wege beschreiten: Ab 2013 werden die Finalrunden, die bislang in Wien beheimatet waren, abwechselnd an den wichtigen Opernhäusern der Welt ausgetragen. 2013 wird mit Amsterdam gestartet. Pläne für 2014 und Folgejahre führen den Wettbewerb u.a. nach Deutschland, England und Übersee.

Die Vorrunden werden 2013 in über 50 Städten weltweit abgehalten und auf www.belvedere-competition.com bekannt gegeben. Das Finale findet am 6. Juli 2013 in Zusammenarbeit mit De Nederlandse Opera in Het Muziektheater in Amsterdam statt. Eine Besonderheit der renommierten Talenteschmiede ist auch zukünftig die hochrangig besetzte Opernjury in den Finalrunden, bestehend aus Intendanten, Opern- und Castingdirektoren der bedeutenden Opernhäuser der Welt. Diese vergeben neben Geldpreisen vor allem Engagements an den Sängernachwuchs.

Alle Details, die lange Liste der Preise, die Konditionen, Qualifikationen und Anmeldung sind auf der Homepage des Wettbewerbs zu finden: www.belvedere-competition.com.

Het Muziektheater, Amsterdam. Photo: Michiel Verbeek

Het Muziektheater, Amsterdam. Photo: Michiel Verbeek