Intensivkurse auf der chor.com

chor.com_logoIn mehr als 120 Workshops, Coachings und Kursen der chor.com vom 1. bis 4. Oktober 2015 sind ChorleiterInnen, KirchenmusikerInnen, MusikpädagogInnen und alle an Vokalmusik Interessierten dazu eingeladen, mit einigen der zurzeit renommiertesten DozentInnen, KomponistInnen und Vokalensembles zusammenzuarbeiten.

In den chor.com-Intensivkursen, die bereits am 30. September 2015
beginnen, können sich die FachteilnehmerInnen die gesamte chor.com-Zeit über einem Thema vertiefend widmen. So vermittelt Frank Markowitsch DirigentInnen und ambitionierten SängerInnen Grundlagen für die Erarbeitung von Werken Alter Musik. Anne Kohler befasst sich in ihrem Kurs mit Chormusik des 20. und 21. Jahrhunderts für Kammerchöre – als Studiochor ist ihr eigenes Ensemble von der Hochschule für Musik Detmold dabei. Vocal Bands können als Gruppe ein Intensiv-Coaching bei Erik Sohn buchen.

Die Bewerbungsfrist für die Intensivkurse endet am 30. Juni 2015.
In allen Intensivkursen sind noch einige Plätze frei. Bis spätestens 31. Juli 2015 bekommen die Bewerber mitgeteilt, wer zu einer Vorauswahl am Mittwoch, den 30. September 2015, eingeladen wird. Im Rahmen ihrer chor.com-Fachteilnahme können zudem ChorleiterInnen, Musikstudierende, SängerInnen und weitere Interessierte passiv am Intensivkurs teilnehmen.

Intensivkurs Chordirigieren:
Zeit – Genossen! Expeditionen ins 20. und 21. Jahrhundert

mit Prof. Anne Kohler, Hochschule für Musik Detmold
30. September bis 3. Oktober 2015 | Orchesterzentrum|NRW, Dortmund

Der viertägige Intensivkurs richtet sich an fortgeschrittene Chorleitungsstudierende, KirchenmusikerInnen und ChordirigentInnen der freien Szene ohne Altersbeschränkung.

Der Kurs beschäftigt sich mit ausgewählten Werken aus den vergangenen zwölf Jahrzehnten. Ausgehend von Anton Weberns „Entflieht auf leichten Kähnen“ wird die Palette von Spätromantik, klassischer Moderne bis hin zu experimentellen und klangsinfonischen Stücken aufgefächert. Im Zentrum stehen dabei die abenteuerliche Suche nach Gehalt, Struktur, Wurzeln, Ästhetik und den dirigentischen Herausforderungen der Werke.

Der Intensivkurs möchte Neugier wecken, Berührungsängste abbauen und Zugang zum Verständnis der Chormusik des 20. und 21. Jahrhunderts schaffen. Hilfestellungen in Bezug auf Dirigat, Interpretation, Probenmethodik und Stimmbildung begleiten die KursteilnehmerInnen und schaffen die Basis für eine möglichst klare und leidenschaftliche Kommunikation zwischen Musik, DirigentIn und Chor.

Als Studiochor steht der Kammerchor der HfM Detmold zur Verfügung, der mit dem Programm vertraut sein wird. Den Abschluss des Intensivkurses bildet am Samstagabend ein von den Absolventen geleitetes Konzert im Orchesterzentrum|NRW in Dortmund.

Kursbeginn: Mittwoch, 30. September 2015
Kosten: Die Teilnahme wird über das chor.com-Fachteilnehmerticket für 260 Euro, ermäßigt 160 Euro abgegolten.
Alle weiteren Informationen: intensivkurs zeitgenossen

Intensivkurs Chordirigieren:
Der dramaturgische Bogen in Werken Alter Musik

mit Frank Markowitsch
30. September bis 3. Oktober 2015 | Orchesterzentrum|NRW, Dortmund

Der viertägige Intensivkurs richtet sich an fortgeschrittene Chorleitungsstudierende, KirchenmusikerInnen und ChordirigentInnen der freien Szene ohne Altersbeschränkung.

Der Kurs beschäftigt sich mit den Verbindungen in der Alten Musik. Das Aufspüren und Herausarbeiten des dramaturgischen Bogens bildet die Grundlage bei der Erarbeitung eines Werks: Wie können Übergänge vom Rezitativ zur Arie und zum anschließenden Choral packend gestaltet werden? Welche Möglichkeiten hat der Dirigent, mit der Gestaltung des Continuos einen roten Faden durch das Werk zu weben? Wie kann man sinnvoll mit den Solisten an Text und Ausdruck arbeiten?

Mit der Vokalakademie Berlin steht als Studiochor ein professionelles Vokalensemble zur Verfügung, darüber hinaus auch eine Continuogruppe. Den Abschluss des Intensivkurses bildet am Samstagabend ein von den Absolventen geleitetes Konzert im Orchesterzentrum|NRW in Dortmund.

Kursbeginn: Mittwoch, 30. September 2015
Kosten: Die Teilnahme wird über das chor.com-Fachteilnehmerticket für 260 Euro, ermäßigt 160 Euro abgegolten.
Alle weiteren Informationen: intensivkurs altemusik

Intensiv-Coaching für Vocal Bands:
Sound-Groove-Performance

bei Erik Sohn, Vocal Coach
30. September bis 3. Oktober 2015 | Reinoldinum, Dortmund

Der viertägige Kurs richtet sich an Vocal Bands und Vokalensembles (bis zu acht Personen), die durch das Intensiv-Coaching an ihren eigenen Repertoirestücken neue Impulse für ihre musikalische Probenarbeit und ihre künstlerische Ausdruckskraft erhalten wollen. Die Bands können eine bis zu dreiköpfige akustische Combo zur Begleitung mitbringen.

Die Coachings sind unverstärkt und finden im offenen Plenum statt, sodass neben der aktiven Probenarbeit auch der Austausch der Bands und Ensembles untereinander einen Schwerpunkt darstellt. Jede Band bekommt zwei Coaching-Einheiten am Tag und ist kooperativ an der Probenarbeit mit den anderen Gruppen beteiligt. Auch eine passive Teilnahme ist möglich.

Das Erarbeitete präsentieren die teilnehmenden Vocal Bands und Ensembles in einem Abschlusskonzert (mit Technik) am Samstagabend.

Kosten: Pro Vocal Band oder Ensemble: 500 Euro. Jedes Band- und Ensemblemitglied erhält ein chor.com-Fachteilnehmerticket, dieses berechtigt außerdem zur Teilnahme an allen übrigen chor.com-Workshops und gilt als Eintrittskarte für sämtliche chor.com-Konzerte sowie als KombiTicket für den Öffentlichen Nahverkehr im gesamten VRR-Raum. Kost und Logis sind nicht im Preis enthalten.

Alle weiteren Informationen: intensivcoaching vocalbands