9. Europäische Akademie für Chorleitung

Die European Academy for Choral Conductors in Fano (Italien) ist eine professionelle Masterclass, die alle zwei Jahre für Teilnehmer aus ganz Europa ausgerichtet wird. Organisatoren sind u.a. Feniarco (Italian National Federation of Choral regional associations) zusammen mit ECA-EC (European Choral Association – Europa Cantat).

Die Akademie richtet sich an erfahrene Chordirigenten, die sich als aktive Teilnehmer oder als Zuhörer anmelden können. Die maximal 20 Aktiven werden die ersten drei Tage in der Akademie arbeiten, ab dem 4. Tag werden 10 von ihnen ausgewählt zur weiteren Perfektionierung für das Abschlusskonzert, die anderen nehmen an diesen Kursen als Zuhörer teil. Arbeitssprache ist Englisch.

Musikauswahl

Diesjähriges Thema ist „Wonder & Reflection in Choral Music“ mit folgenden Stücken:

James MacMillan (1959) – Miserere
Johannes Brahms (1833-1897) – Warum ist das Licht
Olivier Messiaen (1908-1992) – O sacrum convivium
Samuel Barber (1910-1981) – Agnus Dei
Frank Martin (1890-1974) – Songs of Ariel
Sverre Bergh (1915-1980) – And death shall have no dominion
Gregorio Allegri (1582-1652) – Miserere (rev. E. Correggia)

Im Kurs werden verschiedene Aspekte der Chorleitung entwickelt mit Fokus Probentechniken, Performance und Interpretation, dabei werden nützliche Hinweise zur Stimmbildung gegeben.

Anmeldung

Die Teilnahmegebühren liegen zwischen 100 und 230€, Unter 27-Jährige erhalten einen Nachlass von 15%. Für ICV Mitglieder gilt der Betrag für indirekte Mitglieder der ECA-EC.

Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2017.

Weitere Informationen: siehe → Feniarco Website