Achordas und der ICV

ACHORDAS und der Internationale Chorleiterverband (ICV) haben sich zu einer neuen, frischen und aktiven Interessenvertretung zusammengetan: Die Chor- und Ensembleleitung Deutschland (CED). Damit bekommen die Chor- und Ensembleleitenden einen neuen, starken und innovativen Verband innerhalb des Bundesmusikverbandes Chor und Orchester (BMCO) und des Deutschen Chorverbands (DCV).

Bitte besuchen Sie daher die Seite der CED: chor-ensembleleitung.de

Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert.

AMJ Chorleitungskurse 2012

Chorleitung und Akustik – Musikalische Akustik von SängerIn, Chor und Raum

Datum:
9. – 11.03.2012
Ort:
Remscheid
Anmeldeschluss:
06. Januar 2012
Kursgebühr:
AMJ-Mitgl. € 70 / ermäßigt € 55

Nichtmitgl. € 90 / ermäßigt € 65
Aufenthalt: inkl. Vollpension ab 96 €
Zielgruppe:
ChordirigentInnen, Solo-SängerInnen, interessierte ChorsängerInnen und MusikstudentInnen (bitte bei der Anmeldung genaue Stimmlage angeben, z.B. S2 oder T1)
Details:
AMJ-Webseite
Inhalt:
Wie wichtig die Aufstellung und Formation für die Klangentfaltung von Chören ist, zeigen zahlreiche Aufführungen von Chören und Ensemblen in verschiedenen Konzerträumen. Aber auch in der Probensituation können durch spezielle Choranordnungen wichtige methodische und strukturelle Hilfestellungen gegeben werden, die zu einem klangvolleren und intonationssichereren Ergebnis führen. Harald Jers (Leiter des Kammerchor CONSONO) wird die Grundlagen der musikalischen Akustik, Schallproduktion und Ausbreitung, Abstrahlverhalten von SängerInnen in Verbindung mit Klangproduktion sowie wichtige Aspekte der Raumakustik chorgerecht präsentieren und deren Anwendung in Probe und Konzert verdeutlichen und demonstrieren. Dazu werden die KursteilnehmerInnen den Chor darstellen und die Unterschiede selber erfahren können. Ziel des Workshops ist das Wissen um raumakustisches Verhalten in Bezug auf Chormusik, um sowohl Phänomene in der Chorprobe erklären als auch die Akustik einer Konzertsituation voraussagen zu können.
Dieser Kurs dient als weiterführender Kurs des Seminars „Chorklang, Stimmbildung und Akustik“ (November 2011), kann aber auch ohne dessen Vorkenntnisse besucht werden. Ein weiterer Folgekurs im kommenden Jahr wird den praktischen Zusammenhang von Akustik und Chorleitung im Rahmen eines Dirigierkurses zusammenfassen und die künstlerische Umsetzung vertiefen.
Weitere Kurse 2012