Achordas und der ICV

ACHORDAS und der Internationale Chorleiterverband (ICV) haben sich zu einer neuen, frischen und aktiven Interessenvertretung zusammengetan: Die Chor- und Ensembleleitung Deutschland (CED). Damit bekommen die Chor- und Ensembleleitenden einen neuen, starken und innovativen Verband innerhalb des Bundesmusikverbandes Chor und Orchester (BMCO) und des Deutschen Chorverbands (DCV).

Bitte besuchen Sie daher die Seite der CED: chor-ensembleleitung.de

Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert.

Chorleiter-Kongress des Chorverband Rheinland-Pfalz

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Deshalb „Chorleiter-Kongress 2021 goes online“: Der Kongress nicht nur für Chorleiter:innen, sondern auch für begeisterte und engagierte Sänger:innen!

5 Dozenten bieten euch an 5 Samstagen Online-Workshops zu unterschiedlichen Themen an.
Die Seminare finden online über Zoom statt. Die Zoom-ID erhalten die Teilnehmer nach der Anmeldung und Eingang der Bezahlung.
Die Online-Seminare können jeweils einzeln für 15 Euro oder als Gesamt-Paket für 60 Euro gebucht werden.

ICV-Mitglieder erhalten die Kosten nach formlosem Antrag an den ICV erstattet.

weiter lesen …

ICV präsentiert Chorleitervertrag mit Corona-Klausel

Die Corona-Problematik hat viele Chöre und deren Chorleiter*innen vor plötzliche Probleme und wichtige Fragen gestellt: Wie soll in Zeiten der Pandemie verfahren werden? Werden Zahlungen ausgesetzt und Proben nachgeholt? Viele weitere Überlegungen bis hin zu Rechtsstreitigkeiten waren die Folge. „Dies muss bei zukünftigen und vergleichbaren Situationen nicht mehr sein,“ so Kevin Breitbach, Vorsitzender des Internationalen Chorleiterverbandes, ICV in einer Presseveröffentlichung des Verbandes. „Wenn Dinge vorab geregelt sind, und man weiß, wie man in solchen Fällen miteinander umzugehen hat, entsteht kein Rechtsvakuum und alle Beteiligten (Chöre, Chorvorstände und Chorleiter*innen) wissen, was zu tun ist und bewegen sich auf sicherem Terrain.“, so Breitbach weiter. Dazu hat der sehr aktive und innovative Berufsverband eine spezielle Erweiterung zu seinem bisherigen Vertragswerk durch eine Anwaltskanzlei erarbeiten lassen, die jetzt anlässlich der Jahreshauptversammlung des ICV präsentiert wurde.

Wichtig und vorbildlich dabei ist die Tatsache, dass der Vertrag nicht einseitig aus Sicht der Chorleiter*innen formuliert wurde, sondern auch die Interessen der Chöre mit einbezieht, denn: „Wir brauchen uns gegenseitig. Chorleiter*innen brauchen Chöre und Chöre brauchen Chorleiter*innen. Dieses gegenseitige Verständnis und die Wertschätzung sind elementare Grundlage für eine fruchtbare und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Diese ist mit dem neuen `Corona-Vertrag´ gewährleistet“ so Kevin Breitbach weiter.

ICV-Mitglieder können den Chorleitervertrag und alle 3 optionalen Anlagen und modularen Erweiterungen dazu bei Geschäftsführer Wolfgang Dahms (info@chorleiterverband.de) kostenlos anfordern.

Handreichung für Chöre und Chorleiter

Der Internationale Chorleiterverband hat zusammen mit dem Chorverband Rheinland-Pfalz eine Handreichung für Chöre und Chorleiter zum Umgang mit dem Covid-19-Virus erstellt.

Die Ausarbeitung kann hier heruntergeladen werden (PDF-Datei):

Handreichung: Corona Chöre-Chorleiter

Inhalte:

FRAGEN UND ANTWORTEN FÜR CHÖRE UND CHORLEITER RUND UM CORONA

  • Informationen und Empfehlungen für Chöre – Fragen und Antworten
  • Informationen und Empfehlungen für Chorleiter – Fragen und Antworten
  • Erläuterung zu finanzieller Förderung
  • Anhang: Programme können für Online-Proben

Schutzschild für Vereine in Not

  • Hilfsprogramm für Vereine zur Verhinderung der Zahlungsunfähigkeit aufgrund der Corona-Pandemie
  • Richtlinie zur Durchführung des Hilfsprogramms für Vereine

Hinweis: Für eine leichtere Lesbarkeit verwenden wir die männliche Schreibweise Chorleiter bzw. Dozenten

Corona-Pandemie – Hilfsmaßnahmen

Durch die Corona-Pandemie werden zahlreiche freischaffende Künstlerinnen und Künstler vor existenzbedrohende finanzielle Probleme gestellt.
Die Politik hat zahlreiche Soforthilfen beschlossen, die bedingt auch den Chorleiterinnen und Chorleitern zur Verfügung stehen, um Liquiditätsengpässe zu vermeiden.

Nachstehenden finden Sie einen Überblick über Hilfsmaßnahmen. Der Bundesmusikverband Chor & Orchester (BMCO) und der Deutsche Kulturrat bietet einen Überblick über bestehende Programme – weiterführende nützliche Hinweise bietet auch das Musikland Niedersachsen in seinen FAQs.

Informationen des Bundesmusikverbands Chor & Orchester e. V.
Bundesmusikverband.de/covid-19/

Deutscher Kulturrat
kulturrat.de/corona/

FAQ zum Thema Corona für freischaffende Musiker*innen und Kultureinrichtungen
musikland-niedersachsen.de/corona/faq

Hilfsmaßnahmen des Bundes
kulturrat.de/corona/massnahmen-des-bundes/

Hilfsmaßnahmen der einzelnen Bundesländer im Überblick

 

Corona-Pandemie – Situation der Chorleiter/innen

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie machen auch den Chorleiterinnen und Chorleitern stark zu schaffen.
Der Internationalen Chorleiterverband e. V. steht hinter den getroffenen Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung der Pandemie.
Dennoch führt das Aussetzen der Chorproben seit Mitte/Ende März 2020 viele Chorleiterinnen und Chorleiter, die häufig freiberuflich tätig sind, in existenzielle Bedrohung und Notlage.

Gerade in der derzeitigen Lage sollte ein vertrauensvolles und solidarisches Miteinander zwischen Chor und Chorleitendem im Vordergrund stehen. Nur im gemeinsamen Gespräch kann nun eine für beide Seiten akzeptable Lösung gefunden werden, die das Vertrauensverhältnis nicht überstrapaziert, bildet dieses doch die Basis einer erfolgreichen und häufig langfristig angelegten Zusammenarbeit!

Daher gibt der ICV allen Chorleiterinnen und Chorleitern folgende Empfehlung:

  • Honorierung
    Die Honorierung hängt stark von den sehr individuellen vertraglichen Regelungen zwischen Chor und Chorleiterin oder Chorleiter ab, sodass sich eine pauschale Aussage nicht treffen lässt.
    Dennoch empfehlen wir, die Zahlung weiterzuführen, damit die Existenzgrundlage der Chorleitenden gesichert ist. Kompensations- oder Ersatzleistungen für die ausgefallenen Proben sollten gemeinsam besprochen werden.
  • Alternativ- oder Ersatzangebote schaffen
    „Online-Proben“ (z. B. via Zoom.us), Probedateien erstellen, Planung für Konzerte in Angriff nehmen, Probentage oder wöchentliche Verlängerung der Chorprobe im Anschluss an die Pandemie anbieten, …

Wir empfehlen diesbezüglich auch die Lektüre des Aufsatzes von Justiziar Malte Jörg Uffeln:
„AUFSATZ Über den Umgang mit Chorleiterverträgen in der Corona-Krise 2020“, siehe hier.